Das Wort zum Sonntag

„Wenn Sie das Bedürfnis verspüren, in der Politik aktiv zu werden, tun Sie das, aber Sie müssen wissen, daß die Politik ihre eigenen Regeln hat, die nicht diejenigen der Ethik sind. Und vor allem vergessen Sie meine Lehre nicht. Denn die Zerrüttungen dieser unserer Zeit haben Ursachen, die weit über die bloßen Kräfte der Politik oder der sozialen Reformen hinausgehen. Es genügt nicht, Gesetze zu ändern oder einen Minister zu ersetzen, um dort Ordnung zu schaffen, wo Chaos herrscht. Wer die Verhaltensweisen der Menschen, vor allem der Regierenden, ändern will, muß in erster Linie die Geister reformieren, und diese Arbeit muß immer wieder von vorne angefangen werden. Egal, wie Ihre Aktivität aussehen wird: Das Allerwichtigste muß sein, in sich jeden Tag einen unerschütterlichen Glauben an den Fortbestand der europäischen Tradition zu kultivieren, als wäre es eine Einweihungsformel.“ Dominique Venner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s